Zurück zur Übersicht

Optimierung proALPHA Einsatz

Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Schlösser und Beschläge sowie zugehörige Komponenten und Ersatzteile. Die Fertigungstiefe sowie die Variantenvielfalt sind sehr hoch, gleichzeitig sind die Lieferzeiten kurz. Das stellt besondere Anforderungen an die Abläufe sowie die Unterstützung durch das ERP-System in allen Unternehmensbereichen.

Situation

Das ERP-System proALPHA war im Unternehmen vorhanden, wurde jedoch nur rudimentär eingesetzt. Die Abläufe wurden vielmehr mit Excel und anderen Hilfsmitteln gesteuert.

Aufgabe

  • Optimierung des proALPHA Einsatzes in allen Funktionsbereichen.
    Ziel war es, das System so zu etablieren, dass bereits im Vertrieb zuverlässige Lieferterminaussagen unter Berücksichtigung der vorhandenen Produktionskapazitäten
  • sowie der Materialverfügbarkeit möglich sind. Darüber hinaus sollten neue Bevorratungsstrategien umgesetzt und die Abläufe grundsätzlich effektiver werden.

Ergebnis

Wir hatten das ERP-System proALPHA viele Jahre bei uns im Unternehmen. Im Grunde haben wir jedoch nur Belege erzeugt und darüber hinaus waren viele Module gar nicht im Einsatz, die wir jedoch bei der Einführung gekauft haben. KDML hat uns dabei unterstützt, den Einsatz auf das gesamte Unternehmen auszuweiten und so zu etablieren, dass unsere Anwender das ERP-System tatsächlich als Unterstützung im Tagesgeschäft wahrnehmen.